"Bike & Rock" 2004 - Rückblick

 

Der um eine Woche vorverlegte Termin für die „Bike & Rock 2004“ – Party und die Eisheiligen waren wohl die Ursache, dass es einen leichten Rückgang in der Besucherzahl zum Vorjahr gab. Dennoch wurde der Kälte und dem partiell auftretendem Regen getrotzt und wieder eine Party vom Feinsten zelebriert.
Der Unterschied ob man nun drei oder wie in diesem Jahr bloß zwei Tage feiert, macht für den Spaßfaktor keinen Unterschied, man merkt es eher am Bierkonsum.
Das die „Bike & Rock“ ein Anziehungsmagnet ist, merkt man an der Vielfalt der Biker, egal ob MC oder free Biker. Aus Baden-Württemberg bis Mecklenburg-Vorpommern sind sie wieder angereist, um insgesamt 5 Bands zu sehen und zu hören.
So gab es am Freitag die „Bike & Rock“ – Premiere für „Sekundear“ und „The Great Escape“, am Samstag spielten „SOF“, „Stiefmutter“ und wer fehlt noch... „Booze“.
Es gab aber neben der durchweg starken Performance aller Rockmusiker auch wieder das in der Szene außergewöhnliche Unterhaltungsprogramm mit Bikewash, Photoshooting und den etwas anderen Spielen.
So kam es auch nicht von ungefähr, dass der älteste auf dem Platz, Klaus Walter aus Köthen, dem Spielemacher und Entertainer Steini das Mikrofon wegnahm und sich im Namen aller Gäste bei den Ghostbusters bedankte, dass „man so schön beschäftigt wird“.
Diese Beschäftigung führte den Sieger der Spiele, Uwe Schwarzer aus Coswig, in die Luft. Als Siegerpreis gab es einen Rundflug von Köthen über Bernburg und Cörmigk, um das Treiben auch mal von oben zu sehen.
Nach den Spielen wurden die drei Girls von der Tankstelle aktiv und wuschen die Maschinen ohne dabei auf ihre fallenden Hüllen zu achten. Musikalisch wurden sie dabei von SOF begleitet, eine Band aus 14 bis 16-jährigen, die bei ihrem zweiten großen Auftritt zeigten, wozu die heutige Jugend noch fähig sein kann.
Nachdem „Stiefmutter“ mit ihrer Show vorzugsweise den Männern wieder den Kopf verdreht hatten und die Pokale für alle Preisträger vergeben waren, ging mit „Booze“ noch mal die Post ab, so dass erst gegen 3.00 Uhr die Drums, Gitarren und Stimmbänder zur Ruhe kamen.


Ankommen und wohlfühlen...

Bands und Spaß am Freitag...

Ausfahrt und Spiele

Bikewash

Hot shots

Die Stiefmutter
 

Bikes, Booze & Boobies

...und

 

die Sieger...

Größter Club ´04

Feuerreiter MC

13 Member

Schönstes Bike ´04

Trans Alp

OC-A9

Ältester Biker ´04

Klaus Walter

60 Jahre

Biker des Jahres ´04

Uwe Schwarzer

Coswig

Armdrücken Männer

Hartmut

Braunschweig

Weiteste Anreise:

... aus Bad Tölz

550 km

 

Das war unsere Einladung...